Funktion

170807 image1Beim Drücken auf den Alarmbutton werden automatisch die Position, der Name und die von Ihnen hinterlegten Infos an die Rettungsleitstelle übermittelt und es wird ein in der Leitstelle priorisierter Sprachanruf zu einer nur für APP-Notrufe reservierten Rufnummer ausgelöst.

Damit sind alle nötigen Daten vorhanden und die Notrufabfrage kann verkürzt und die Alarmierung dadurch beschleunigt werden.

Alle Rettungseinsätze die aus der APP-Notruf „entstehen“ werden ganz normal als Rettungsdienst-Event abgewickelt und alarmiert. Bei unklaren Situationen wird ein spezieller Einsatzcode verwendet, damit die Einsatzteams dies bei der Alarmierung bereits als „APP-Einsatz“ erkennen.

Kommt kein Sprachanruf zustande und nur die in der Notruf von Ihnen hinterlegten Daten gehen bei uns ein, wird immer von einem Notfall ausgegangen und alarmiert.

App Demo
Diese Daten sind in der Leitstelle zu sehen

Kurzfristige aktuelle Informationen über den Nutzer (zB Wander-/Kletterroute, Bekleidung, usw.) mit einer Gültigkeitsdauer sind ebenfalls erfassbar. Diese werden nur im angegebenen Zeitraum mitübermittelt, so kann nicht vergessen werden, diese auch wieder zu löschen.

Die volle Funktionalität ist in  Österreich und Tschechien gegeben

Innerhalb Österreich wird der Notruf samt allen Daten sofort zur lokal zuständigen Leitstelle weitergeleitet, genauso wie in Tschechien. Ausserhalb des eigentlichen Funktionsbereiches in diesen beiden Staaten zeigt die APP dem Benutzer aber trotzdem jederzeit den aktuellen Standort an und ein Notrufgespräch mit der lokal zuständigen Leitstelle wird hergestellt, Daten werden an ausländische Leitstellen keine übermittelt.

Die APP auch bei einem Notfall in Ihrer Nähe verwenden

Verwenden Sie die NOTRUF-APP immer dann, wenn Sie selbst Hilfe benötigen, aber natürlich auch, wenn Sie zu einem Unfall dazukommen oder eine Person in Ihrer Nähe Hilfe benötigt. Wichtig ist ja die Übermittlung der exakten Position ….